Infos & Wissen

Geldmarktnahe Fonds

Die Anlagen in Geldmarktnahen Fonds werden hauptsächlich in Rentenpapiere mit geringen Restlaufzeiten investiert. Diese Papiere sind variabel verzinsbar und die Restlaufzeiten sollen nicht mehr als drei Jahre betragen. Des Weiteren investieren Geldmarktnahe Fonds in Einlage-Zertifikate von Kreditinstitute, Schatzwechsel und unverzinsliche Schatzanweisungen der OECD-Staaten. Hier ist es möglich, ohne langfristige Verpflichtungen Geld anzulegen und zu verwahren. Es wird eine größere Sicherheit als bei einem Sparbuch gegeben und gleichzeitig eine höhere Rendite erzielt.

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie regelmäßige Neuigkeiten über aktuelle Angebote